Seiten

Dienstag, 3. Januar 2017

Titel. Braucht man sowas?!

So. Jetzt hätte ich doch grade tatsächlich und allen erstens Zeit, etwas zu schreiben. Und was ist?! Mir fällt nix ein.

Mini-B. ist mit seiner Oma unterwegs (fühlt sich immer noch SEHR komisch an für mich, ihn aus der Hand zu geben) und der Göttergatte samt Hundemann sind Schnee schippen.

Tja.

Eigentlich wollte ich noch einen Jahresrückblick schreiben. Dafür ist es nun auch zu spät. Finde ich jedenfalls. Wofür es noch nicht zu spät ist: Euch ein tolles neues Jahr zu wünschen. Ein Jahr, in dem ihr all das erreicht, was ihr euch vornehmt. Ein tolles, lautes, buntes Jahr. Ein Jahr voller Leben.

Ich freue mich auf 2017. Auf das, was kommt. Was uns erwartet. Ich bin gespannt, wann Mini-B seine ersten Schritte macht. Wann er das erste Mal Mama und Papa sagt. Hach einfach auf alles.

Vorsätze hab ich keine für dieses Jahr. Na gut, einen. Die restlichen Schwangerschaftskilos verlieren. Das möchte ich tatsächlich. Dafür hab ich allen ernstes noch in den letzten Zügen 2016 angefangen zu joggen. Also zusätzlich zu den +/- 10 km die ich täglich eh schon zurück lege. Zu Fuß. Mit Mini-B in Tuch oder Manduca. Aber so recht klappt die Joggerei noch nicht. Mini-B hasst es im Kinderwagen. Er brüllt kaum dass er drin sitzt und exakt so lange, bis ich ihn wieder raus nehme. Und ihn jeden Tag die Stunde zur Schwiegermutter geben fällt mir.... äußerst schwer. Dann lieber nicht joggen. Kind ins Tuch und ne Runde stramm zu Fuß gehen. Fühlt sich besser an für mich. Ist halt so.

Und jetzt höre ich meinen kleinen Sonnenschein draußen auch schon rumquitschen.

In diesem Sinne. Ich bin dann mal wieder weg.

Haltet die Ohren steif ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Liebe Juliane, alles Gute für das neue Jahr. Solltest Du irgendwann mal dazu kommen, dann schau mal hier - ich habe Dich für den Liebster Award nominiert und ein paar Fragen zum Leben nach dem Kinderwunsch gestellt: https://wuenschekindereltern.wordpress.com/2017/01/02/happy-new-year-oder-liebster-award-nr-4/
    Alles Gute wünscht Dir, die Tina (die nach beiden Kindern fast 2 Jahre mit den Kilos gebraucht hat, allerdings auch Diäten verweigert und keine Zeit für Sport hat)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, oh danke schön!! Das freut mich wirklich sehr, ich guck direkt bei dir vorbei :))

      Diät verweigere ich auch. Also ich achte auf gesunde und ausgewogene Ernährung, aber ich esse auch gerne mal Schocki ;)

      Glg

      Löschen
  2. Du bist wieder da! Schön von dir zu lesen. Ich hätte auch mal wieder Lust auf Sport, aber die Zeit fehlt einfach. Bei dem Pensum was du jeden Tag zu Fuß zurücklegst, sind die Kilos aber sicher auch so bald runter. LG

    AntwortenLöschen