Seiten

Dienstag, 25. November 2014

Rudi Rückgrat VS. Slimer

Ihr kennt Slimer? Dieses glibbrig-grüne Gespenst von den Ghostbusters? Ich möchte Slimer nicht unrecht tun. Aus den Ghostbuster-Filmen und der Serie mag ich ihn. Er ist witzig. Aber jetzt muss er als Gegenstück zu Rudi Rückgrat herhalten. Weil mir kein anderes bildliches Beispiel einfällt wenn ich an schleimige, schmierige, falsche Menschen denke. Ist einfach so. Ich darf das. Entscheide ich jetzt einfach.

So. Wir nehmen Slimer also bildlich und nicht den Charakter aus Ghostbusters. Ok? Und Rudi Rückgrat erklärt sich von selbst. Kommen wir also zum Thema.

Es gibt Menschen, bei denen wohnt Rudi Rückgrat auf Lebenszeit. Dauermietrecht. Wohnung gekauft. Oder irgendwie so. Diese erkennt man daran, dass sie sagen was sie denken. Dass sich ihre Freunde immer auf sie verlassen können. Dass sie ehrlich sind. Dass sie ihre Meinung haben und diese nicht je nach Zuhörer ändern. Und ja, manchmal sind sie deswegen auch ein wenig unbequem.

Dann gibt es Menschen, bei denen wohnt Slimer. Die winden und schlängeln sich durch Gespräche. Sie sind schleimig, schmierig, falsch und feige. Man kann sich nicht auf sie verlassen und wenn es zu ihrem Vorteil ist "verkaufen" sie selbst ihre Freunde ohne mit der Wimper zu zucken. Keiner von den Slimer-Vermietern gibt zu einer zu sein. Doch leider gibt es sehr viele von ihnen.

Bei manchen Rudi Rückgrat-Vermietern kann es vorkommen, dass sie Rudi raus werfen. Einfach so. Von heute auf morgen. Gut, manchmal zieht sich der Kündigungsprozess auch über längere Zeit. Aber irgendwann ist es soweit und Rudi flattert die Kündigung in die Wohnung. Ihm bleibt dann nichts anderes übrig als sich zu verabschieden und seine schöne Wohnung an Slimer zu übergeben. Denn die Wohnung kann nicht leer stehen, einer der beiden wohnt immer dort.

Andere Menschen merken, wenn Rudi Rückgrat aus- und Slimer einzieht. Vielleicht nicht immer sofort, aber merken tun sie es. Dieser Mieterwechsel macht sich einfach bemerkbar. Das geht gar nicht anders. Vielleicht weil die beiden so unterschiedlich sind? Vielleicht weil die Wohnung sehr zentral liegt? Der Mieter dieser Wohnung hat jedenfalls großen Einfluss auf das Denken und Handeln des Vermieters. Ergo auch auf die Mitmenschen des Vermieters. Denn die bekommen sein Denken und Handeln mit.

So ein Mieterwechsel ist komischerweise für die Mitmenschen schlimmer als für den Vermieter. Denn Slimer hat irgendwie etwas an sich, dass es manchen Vermietern sehr leicht macht ihn in die Wohnung zu lassen. Rudi Rückgrat ist dann abgeschrieben. Pff, wer braucht den schon? Die Mitmenschen aber, die tun sich schwer. Sehr schwer. Außer denen, die von dem Einzug Slimers profitieren. Die gibt es nämlich auch. Das sind quasi die, bei denen Slimer ein Mietrecht auf Lebenszeit hat. Die freuen sich natürlich über Slimer-Anhänger. Die sind nicht so unbequem wie die Rudi Rückgrat-Vermieter. Die können nämlich manchmal sehr unbequem werden, holla die Waldfee! Und unbequem, das mögen Slimer-Vermieter ungefähr so, wie Schnecken Salz. Also mal gar nicht.

Am allerschlimmsten trifft die Mitmenschen so ein Mieterwechsel, wenn er völlig unerwartet kommt. Wenn der Vermieter (augenscheinlich)  ein jahrelanger, überzeugter Rudi Rückgrat-Vermieter war. Dann passiert irgendwas. Als Mitmensch hat man keine Ahnung was genau. Wieso ist Slimer auf einmal so attraktiv für den Vermieter? Wieso sympathisiert ein Rudi Rückgrat-Vermieter auf einmal mit einem Slimer-Vermieter, obwohl er diesen Vermieter kurze Zeit vorher so rein gar nicht ausstehen konnte? Ist Slimer irgendwie ansteckend? Infizierend? Ein Virus? Und wieso ist es dann so, dass Rudi Rückgrat scheinbar immer den Kürzeren zieht? Rudi muss raus, Slimer kommt rein. Andersherum passiert das selten. Also dass Slimer rausfliegt und Rudi Rückgrat einzieht. Es kann passieren. Aber meiner Erfahrung nach kommt das leider selten bis gar nicht vor.

Oder wie seht ihr das?

Bis bald

J.B.

Kommentare:

  1. Ich mag Slimer auch sehr. Der ist so niedlich und grün. Aber seine Konsistenz...naja...halt schleimig. Und da ist auch der Hund begraben: Slimers nehmen nicht so viel Platz ein. Ein Slimer kann durch den Abfluss verschwinden. Er macht keinen Krach, weil er ja eigentlich einen sehr für den Vermieter günstigen Aggregatzustand hat. Rudi Rückgrat kommt ja ganz gerne krachend daher. Manchmal sogar polternd. Man hört ihn. Man sieht ihn. Und das ist leider für viele Menschen unbequemer als der Grünschleim.
    Ich kann die Menschen auch nicht verstehen, die jemandem kündigen, der ehrlich ist. Der zu seiner Meinung steht. Aber weißt du, genau das, ertragen einfach viele Menschen gar nicht. Ihnen sind die Slimer dieser Welt lieber, die ihnen nach dem Mund reden und unbequeme Wahrheiten gar nicht er aussprechen. Letztlich finden dann immer die richtigen Menschen und Slimermenschen zusammen.
    Und die Rudi Rückgrats dieser Erde? Ach, die haben es langfristig gesehen echt besser getroffen. Sie werden rausgeworfen aus einer schimmeligen Kemenate und kaufen sich ein Eigenheim. Eines, wo sie sie sein dürfen und wo sie keiner mehr rausjagen kann.

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Meine zuckersüße Riesin :-) Ich kann mich meiner überaus klugen, gescheiten, gebildeten Vorrednerin nur anschließen!!!

    Rudi Rückgrat kann dafür Nachts schlafen und ist mit sich und seiner Welt im Reinen - wohingegen Slimer sich von einer auf die andere Seite wälzt und schweißgebadet aufwacht, weil ihm das schlechte Gewissen auf die Schulter klopft. Natürlich würde er das nie zugeben, denn so aalt man sich doch viel leichter durch die Welt.

    Ich mag diese schleimigen, glitschigen Individuen auch üüüüüüüüberhaupt nicht und ich rieche sie meist schon 10 Meter gegen den Wind. Denn die Dinge schön reden, das mache ich schon selbst (nahezu perfekt) :-) Dafür brauche ich niemanden!!! Ich möchte nur die Rudi´s um mich haben und meine auch selbst sagen zu können, dass ich eine Rudine bin :-)))))

    Ich knutsch Dich!!! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Die Slimers tun mir fast ein bisschen leid. Wie sie sich winden und kringeln. Wie sie alles schönreden und dir immer schön beipflichten. Aber sie kommen immer damit durch. Fast immer. Also oft. Klar, weil man sich so schön druchschlängeln kann. Ich denke aber trotzdem, dass es recht anstrengend sein muss ein Slimer zu sein. Und wie Kittykat schon schreibt, bestimmt nachts sehr unruhig.
    Rudis aber habens schwer. Müssen immer kämpfen. Aber irgendwann haben sie es geschafft. Wohnen in einer hübschen Villa. Vermutlich am Stadtrand. Aber ganz schön gelegen. Mit riesigem Garten und ein paar wenigen aber guten Freunden.
    Da würde ich eindeutig lieber am Stadtrand wohnen als zentral, wo der Schimmel hinter und auf dem Sofa sitzt ;)
    Ich kenne leider auch nur die Geschichte, wo Rudi raus fliegt und Slimer einzieht...schade...
    Drück dich du Süße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, ich bin ganz verwirrt �� Rudi kann gerne mit seiner ganzen Familie zu uns kommen. Kann er Kekse backen? Hier ist genug Platz! Und ich kann dir sagen, was gegen Schleimmonster hilft: Salz! Gaaanz viel Salz ��

    AntwortenLöschen